Aufstehen.

Ein Tag mehr an dem ich glaube mein Bett besäße seine eigene Umlaufbahn.
Die Anziehungskraft ist nämlich unerträglich stark.
Es zieht mich wieder zu sich, unter die warme Decke und auf das weiche Kissen.

Frische, gut duftende Bettwäsche. Durch Regenwolken getrübte, graue Sonnenstrahlen die vereinzelt durch die Spalten der Jalousien brechen.
Die perfekte Atmosphäre um das Bett nie wieder zu verlassen.

Im Fernseher läuft ein aufgezeichneter Film über einen Golfspieler.
Zwar kaum etwas von der Handlung verstanden und noch betäubt vom wach werden, allerdings völlig entspannt.

Wenn ich bloß an das Verlassen des Betts denke werden meine Beine schwer wie Blei.
Wer würde diesen perfekten Moment stören wollen?
Euphorisch von der ausreichenden Dosis Schlaf und der Ruhe im gesamten Haushalt.
Was für ein unglaublich schöner Morgen.

Heute wird mich nichts mehr aus der Fassung bringen.
Egal was die Leute denken, was sie sagen oder tun.

Ich bin immun.

Diesen Morgen werde ich mir nicht nehmen, denn der Tag beginnt bereits jetzt. Fühle dich wohl, fühle dich frei. Sei du selbst. Lass es dir von niemandem nehmen.

Advertisements