Täglich tauchen wir wir in den Strudel der Probleme ohne auch nur einmal durchzuatmen, baden häufig in Verzweiflung, Trauer oder Wut.

Wir sind ständig so sehr damit beschäftigt bloß an uns zu denken, dass wir die restlichen guten 7 Milliarden Menschen einfach übersehen. Menschen wie du und ich, Menschen wie unsere Freunde, Familie und Bekannte. Und trotz all dem fühlen wir uns doch so allein.

Sei es der Ex- Partner, welcher uns verlassen hat… die Schule, welche uns nach und nach immer mehr überfordert oder die Arbeit, dessen monotone Handlungen uns langsam zum Verhängnis werden.
Wir stellen uns täglich so vielen Problemen, so vielen Kompromissen, so vielen Situationen die uns einfach keinen Spielraum für andere Gedanken zu geben scheinen.

Gehörst du auch zu den Menschen, die häufig bereits mit Magenschmerzen aufwachen?
Bei denen der erste Gedanke es ist, wann der Tag endlich aufhört bevor er überhaupt begonnen hat?
Bist du die Art von Mensch, der auch etwas positives im Bruchteil einer Sekunde schlecht reden kann und es auch immer tut?
Und gehörst du zu den Menschen, die sich tief im inneren wünschen dieses Denken einfach abschalten zu können um gedankenlos und unbeschwert den Moment genießen zu dürfen?

Lieber Leser, ich kann dich sehr gut verstehen und es ebenso nachempfinden.
Ich selbst fühlte mich sehr lange gefangen in diesem Netz aus negativer Energie und möchte in meinem Blog nach und nach mit dir über dieses Denken und dieses Handeln diskutieren und Erfahrungen austauschen.

Warum versuchen wir krampfhaft alles negativ zu reden ohne die positiven Aspekte zu durchleuchten?
Weshalb denken wir 3 Schritte weiter wenn uns etwas Gutes zustößt und gehen alle Szenarien, so absurd sie auch sein mögen, bis zum Schluss durch.
Sodass wir doch zuletzt immerwieder am selben Punkt ankommen.

Dieser Punkt ist die Person, die diesen Text gelesen hat und sich selbst genau hier wiederfinden konnte.
Herzlich willkommen lieber Unbekannter.
Bitte begleite mich auf meinem Weg und lass mich auch dein Begleiter sein.

Advertisements